Johannes Altun

Ich war sehr unsicher, mit meinem Lächeln habe ich mich einfach nicht wohl gefühlt. Vorher war ich schon von Pontius zu Pilatus gerannt, aber kein Zahnarzt konnte mich mit seinen Vorschlägen überzeugen. Das Ganze hat mich sehr belastet, denn bei meiner Arbeit in einem Kaufhaus habe ich viel mit Menschen zu tun, die natürlich auch aufs Aussehen achten. Als ich die Computersimulation mit dem Ergebnis der Behandlung gezeigt bekam, war ich platt. Ich habe ehrlich gesagt nicht gedacht, dass meine Zähne später tatsächlich so gerade werden. Aber ich wollte unbedingt was tun.

Auch, dass ich alles selbst zahlen musste, konnte mich nicht von der Behandlung abhalten. Fast 2½ Jahre habe ich dann mit vielen Invisalign-Schienenpaaren die Zähne nach und nach in die gewünschte Position gebracht.
Das hat so gut geklappt, weil ich wirklich konsequent mitgemacht habe. Also ich kann nur sagen: Das alles hat sich gelohnt, ich bin absolut happy. Jetzt habe ich noch ein paar Termine beim Zahnarzt, und dann kann ich im Sommer auf meinem Hochzeitsfoto strahlen!