Invisalign® First – klare Sache von Anfang an

Für die Frühbehandlung bei Kindern zwischen 6 und 10 Jahren ist Invisalign® First einfach ideal. Die herausnehmbaren transparenten Schienen bieten nicht nur mehr Komfort als eine Drahtspange. Mit der Hightech-Methode kann man beginnende Fehlstellungen korrigieren und deren Ursachen beseitigen – das Wachstum von Kiefer und Gesicht wird positiv beeinflusst. Die nächste Phase der Behandlung im Teenie-Alter ist dann in der Regel nicht mehr sehr aufwendig.

Auf Abdrücke und Draht können Kinder verzichten

Bei der Invisalign®-Methode kommen individuell angefertigte transparente Schienen zum Einsatz, die nach einem 3D-Computerverfahren hergestellt werden. Das heißt: Wir arbeiten nicht mit der ungeliebten Abdruckmasse, sondern mit einem kurzen Scan – besser kann die Behandlung für die Kleinen kaum beginnen. Die Schienen aus innovativem Hightech-Material sitzen dann perfekt, sind praktisch unsichtbar, fühlen sich angenehm an und stören nicht beim Sprechen. Gleichzeitig arbeiten sie aber sehr effektiv.

Perfekt vorbereitet für die bleibenden Zähne

Invisalign® First ist speziell auf den Wachstumsprozess der bleibenden Zähne abgestimmt und ebnet den Weg für ihre optimale Position. Der Zahnbogen wird nach dem Behandlungsplan von Dr. Seeger-Walter so ausgeformt, dass genug Platz für die Zunge und die nachwachsenden Zähne entsteht. Dann haben Fehlstellungen keine Chance. Zeichnen sich bereits Fehlfunktionen ab, lassen sie sich in diesem frühen Stadium schnell korrigieren. Die Behandlung mit Invisalign® First kann beginnen, wenn bei Ihrem Kind bestimmte bleibende Zähne bereits durchgebrochen sind. Wir beraten Sie gern.

detail